«Für Frauen hat sich die Sicherheit im öffentlichen Raum verschlechtert»

Brights - Die Natur des Zweifels

Oft werde in Migrantenkreisen den Frauen die Schuld an sexuellen Übergriffen zugeschoben, kritisiert die Direktorin des Frankfurter Forschungszentrums. (Bild: Adam Berry / Getty Images)

Susanne Schröter, Professorin für Ethnologie, steht in ihrer Disziplin mit kritischen Beiträgen zur Migrationsdebatte ziemlich alleine da. Im Interview spricht sie über gewalttätige Zuwanderer, Kritik von links und den Einfluss der Islamverbände.

Jonas Hermann | Neue Zürcher Zeitung

Frau Schröter, welche Auswirkungen hat die Zuwanderung von Flüchtlingen auf die gesellschaftliche Position von Frauen?

Für Frauen hat sich die Sicherheit im öffentlichen Raum verschlechtert. Nicht alle, aber einige der zugewanderten jungen Männer meinen, die körperliche Unversehrtheit von Frauen und Mädchen nicht achten zu müssen. Diese Männer stammen aus patriarchischen Kulturen und werden teilweise schon bei geringfügigen Konflikten gewalttätig; bis hin zum Mord. Die Angst im öffentlichen Raum hat deshalb zugenommen, und das muss man ganz schnell wieder abstellen.

Sie sagen, für Intellektuelle sei es gefährlich, über das…

View original post 74 more words

Black Woman Sentenced to 5 Years for Voter Fraud has Appeal Rejected—Will Continue Fighting

colouredjustice.wordpress.com

Black woman sentenced to 5 years for voter fraud has appeal rejected—will continue fighting

Walter Einenkel
Daily Kos Staff

https://www.dailykos.com/stories/2018/6/13/1771741/-Black-woman-sentenced-to-5-years-for-voter-fraud-has-appeal-rejected-will-continue-fighting?detail=emaildkre

Black-woman-sentenced-to-5-years-for-voter-fraud-has-appeal-rejected-will-continue-fighting?detail=emaildkre
Crystal Mason was given a one day trial and then sentenced to five years in prison for illegally casting a single vote in the 2016 presidential election. Ms. Mason was on a supervised release from prison to see her children graduate; and says she didn’t even realize that she had been thrown off the voter rolls due to her previous conviction for tax-fraud. In completely unrelated news, a 67-year-old “Trump supporter” who admitted to using her mother’s name to cast not one but two votes in North Carolina didn’t even get charges against her pursued. Sorry for the digression. On Monday, the New York Times reports that Crystal Mason’s appeal for a new trial was rejected by the same judge who sentenced her. —

View original post